QR Codes generieren

Die 2D QR Codes setzen sich immer stärker durch. Sei es um Visitenkarteninformationen auszutauschen oder um eine URL darin unterzubringen. Sinnvoll zum Beispiel, um zu erklärungsbedürftigen Produkten zusatzinformationen aus dem Web aufzurufen.

Alles was man benötigt ist ein Handy mit Kamera und einen Barcodereader.

QR Codes eignen sich hervorragend zur Weitergabe von kleinen Informationshäppchen und können auch mit Handykameras gut gelesen werden, da sie einen Fehlertoleranz von 30% besitzen.

Um schnell mal einen eigenen QR Code zu generieren hilft ein Online Barcode Generierer wie http://goqr.me/

Hier ein generierter Beispielcode:

QR Code

Eine andere Möglichkeit einen QR Code zu erzeugen ist die Nutzung der Google Chart API:
http://chart.apis.google.com. Einen QR Code kann man ganz einfach per

<img src=“http://chart.apis.google.com/chart?cht=qr&chs=200×200&chl=Mein+QR+Code“/>

erzeugen.

One Reply to “QR Codes generieren”

  1. Lieber Daniel, um deinem Artikel ein kleines Update zu geben: generell ist es ratsam , dynamische QR Codes zu erzeugen und keine statischen, damit die Zielseite und ihre Inhalte jederzeit flexibel verändert werden können , falls sie einmal an Aktualität oder Gültigkeit verlieren. Außerdem sollte man auf keinen Fall auf das Protokoll vor der URL (http:// oder https://) vergessen. Manche QR Code Reader erkennen den Link sonst nicht. Wesentlich ist auch, dass der Enduser auf eine Webseite geleitet wird, deren Inhalte perfekt an jede Art von Endgerät angepasst sind. Neben den oben angeführten QR Code Generator möchte ich daher den Manager von qr1°at https://qr1.at empfehlen, weil man bereits in der gratis Version kreative dynamische Codes erzeugen, sowie eine für Suchmaschinen optimierte mobile-friendly Landing Page erstellen kann, ohne dass man dafür Programmierkenntnisse benötigt. Da einem auch Features wie GPS QR CodeTracking und Kampagnenmonitoring zur Verfügung stehen, kommt man auch als kleines Unternehmen mit der kostenlosen Variante für Marketing Zwecke gut aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.